viel zu tun – Terrassen-Abriss

Diese Sommerferien standen unter dem Motto  „Garten & Terrasse- Abriss“.

Abriss im Garten

Die alte Terrasse hat das Gefälle zum Haus hin, was bei dem aktuellen Regenereignissen bei 30 l/qm sehr feucht innen ist und muss deswegen zum Erhalt der Bausubstanz weg.

Der alte Zaun hatte eine Ausbuchtung in den Garten rein. Warum? keine Ahnung. Diese musste weg. Der ganze Zaun wurde begradigt und die morschen Teile ausgetauscht. Im Zuge dessen wurde ein Teil der Terrassen-Platten als Weg entlang der Gracht angelegt.

Wir haben dank Anja dieses Jahr zwei Gurken-Pflanzen. Diese tragen auch tatsächlich Gurken. Wir durften schon zwei verspeisen. (Die Gurken sind so piecksig, dass die Nacktschnecken die nicht essen)

Wie man auf dem Bild unten Links erahnen kann, ist unser Grundstück eh sehr feucht. Es ist so feucht, dass die Enten zum Schwimmen und Gründeln zu uns kommen. *heul*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.