Bye Bye Korea

Mein Aufenthalt in Seoul ist nun zu Ende. Freitag, der 30. Januar, war mein letzter Arbeitstag. Das Projekt muss ich leider unfertig dem nächsten Praktikanten hinterlassen. Die restlichen Tage habe ich hier noch etwas Urlaub und kann meine Million KWon ausgeben. Wann ist man schon Millionär? Montag war ich auf …

weiterlesen

Erste Arbeitswoche überstanden

EILMELDUNG Langnase bei LG Elite gesichtet! Mir scheint, das ich der einzige nicht-Koreaner bin, der sich in diesem Stadtviertel aufhält. Zumindest schauen alle anderen verwundert, wenn ich mich in die Warteschlange zum Shuttlebus stelle. Nur meine neuen Kollegen, die ebenfalls an der Sadang U-Bahnstation zusteigen, begrüßen mich freundlich.

weiterlesen

Stranger in a strange Land

Jetzt hat es mich also nach Korea verschlagen, acht Zeitzonen und 7500km von der Heimat entfernt. Geflogen bin ich mit der Finnair. Von Hamburg aus gings los um 12:50 (UTC+1) nach Helsinki, dem Finnair-Sammelplatz für Asienflüge. Nach einer turbulenten Landung (hier hatte es schlechtes Wetter) hatte ich von 15:40h (UTC+2) …

weiterlesen