Stöckchen: Das war 2016

Wie immer der Jahresrückblick in Stöckchen-Form.

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?

positiv: unser Leben ist schön, der Rabe macht froh
negativ: Krankheiten nerven

glücklich: 9-10

2. Zugenommen oder abgenommen?
 weiterhin abgenommen, denn dem Kind hinterher laufen und wegen der Arbeit nie mittags was zu essen bekommen zehrt

3. Haare länger oder kürzer?
 gleich, rot

4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
 gleich

5. Mehr Kohle oder weniger?
 halbtags = weniger Geld

6. Mehr ausgegeben oder weniger?
 im normalen Alltag weniger, aber zum Jahresende haben wir uns mit der Hausfinanzierung natürlich was sehr großes geleistet

7. Mehr bewegt oder weniger?
 hm. Fahrrad fahren, viel gehen, Kinder turnen und Pilates, dazu Haus-Sanierung

8. Beeinträchtigung der Gesundheit?
 Die Zeit in der wir gesund waren war kürzer als die Krankheitszeit. Der Rabe hat eigentlich immer Schnupfen, zum Glück nur einmal Mittelohrentzündung, dann aber wir beide. Weihnachten viel leider aus wegen eines Magendarm-Infektes der für den Raben sogar im Krankenhaus endete.

9. Der hirnrissigste Plan?
 versuchen ein Weihnachtsfest zu haben

10. Die gefährlichste Unternehmung?
 Rückblickend: der Versuch des Weihnachtsfestes

11. Die teuerste Anschaffung?
 unser Haus

12. Das leckerste Essen?
 Grießpampe, mit meinem Kind geteilt

13. Das beste Buch?
 lesen? NEIN. Entweder ich bin wach und wusel umher oder ich schlafe. Ich habe mir ein Ratgeber geholt: „Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie“ von smarticular.net da ich diesen Wust an Putzmittel echt schlimm fand.

14. Der Film, der hängen blieb?
Star Wars Rogue 1 – da war ich gerade erst drin. Ansonsten läuft im Kino kaum noch was, was mich lockt.

15. Die beste CD?
meist höre ich Radio, ansonsten hält mich Schiller wieder viel in seiner Musik gefangen. Amazon Music ist auch eine angenehme Alternative zum CD Kauf.

16. Die meiste Zeit verbracht mit?
mit meinem Kind, mit meinen Kollegen, dann meinem Mann, dann den Katzen und … .

17. Die schönste Zeit verbracht mit?
meinem Raben morgens gemeinsam im Bett kuschelnd mit Kakao und Kaffee – das ist sooo friedlich und kuschelig

18. 2016 zum ersten Mal getan?
* ein Haus gekauft
* sich verschuldet für o.g.

19. 2016 nach langer Zeit wieder getan?
* viel gesungen, egal wann und wo

20. Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
* Krankheiten
* leider bleibende Spätfolgen der Schwangerschaft
* Stress beim Hauskauf

21. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
viel schwimmen gehen

22. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Freizeit

23. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
Mama, du musst nicht weinen.

Zum Vergleich: Verlinke Dein Stöckchem aus dem vorigen Jahr!
2013, 2014, 2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.