Stöckchen: Das war 2015

Wie immer der Jahresrückblick in Stöckchen-Form.

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?

positiv: so ein Kind macht einem im Leben schon froh und es gibt immer was zu entdecken
negativ: so ein Kind macht einem auch viel Ärger, Arbeit und Dreck, leider ist es auf Arbeit noch schlimmer geworden

eigentlich bin ich glücklich: 8-9

2. Zugenommen oder abgenommen?
gehalten/abgenommen: dem Kind hinterher laufen und wegen der Arbeit nie mittags was zu essen bekommen

3. Haare länger oder kürzer?
wegen erneutem Haarausfall jetzt zum Jahresende wieder ganz kurz

4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
gleichbleibend, jubel!

5. Mehr Kohle oder weniger?
dieses Jahr mussten wir zwar keine Steuern nachzahlen, aber durch meine Halbtagstätigkeit verdiene ich natürlich weniger, sogar weniger als mein Elterngeld (ist ja auch weniger als 65%)

6. Mehr ausgegeben oder weniger?
für mich geb ich kaum noch was aus, wenn dann in Stoff, Familienseitig natürlich mehr wegen einer Person mehr im Hause

7. Mehr bewegt oder weniger?
gleichbleibend, Rückensport schaffe ich ab und zu, ansonsten gebückte Haltung

8. Beeinträchtigung der Gesundheit?
Bis auf wenige Woche war ich mit dem Raben zusammen dauernd krank. Erkältungen von ertragbar bis echt fies, Magen-Darm-Viren (Noro und Rota) in wochenlanger Ausprägung mit täglichen Arztbesuchen zur Gewichtskontrolle, Spätfolgen der Schwangerschaft und Geburt kommen zu meinem hormonellen Wirrwarr dazu.

9. Der hirnrissigste Plan?
alles wo ich den Raben mit hin nehmen muss

10. Die gefährlichste Unternehmung?
schlaftrunken die Treppe zum weinenden Kind eilen

11. Die teuerste Anschaffung?
unser Auto

12. Das leckerste Essen?
überhaupt was warmes zu essen ist toll, mir ist auch egal was…

13. Das beste Buch?
ich habe wenig gelesen, da ich abends eher tod ins Bett falle, allerdings erinner ich das letzte Mercy Thompson Buch…

14. Der Film, der hängen blieb?
Minios – bei einem Freund auf seinem riesen Fernseher geguckt, war fast wie Kino und wir mussten nur einmal Unterbrechen

15. Die beste CD?
keine – ich höre jetzt nur noch KiRaKa (ertragbarer Radiosender mit Kinderliedern und -Geschichten)

16. Die meiste Zeit verbracht mit?
mit meinem Kind, mit meinen Kollegen, dann meinem Mann, dann den Katzen und dann mit vielen anderen Muttis.

17. Die schönste Zeit verbracht mit?
zusammen mit Til neben meinem schlafenden Kind liegen – ja schlafen ist immernoch so schön friedlich

18. 2015 zum ersten Mal getan?
* abgestillt
* halbtags gearbeitet

19. 2015 nach langer Zeit wieder getan?
* mit Puppen gespielt
* viel gesungen

20. Drei Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
* Babystress
* Spätfolgen der Schwangerschaft
* div. Milchstaus

21. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Freizeit

22. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Freizeit

23. Der schönste Satz, den jemand zu mir gesagt hat?
Mama mehr

24. Dein Wort des Jahres?
tanzen (dann freut sie sich so und lacht)

25. Dein Unwort des Jahres?
Flüchtlingskriese (liebe Mitbürger, teilt endlich mal, die armen Menschen haben nix, nicht mal eine Heimat!)

Nuller (Schnuller) – am liebsten will sie den durchgehend im Mund haben und dann wie ein Xenomorph alles vollsabbern, ohne Schnuller haben wir Gebrüll, mit ist alles vollgesabbert und irgendwann die Zähne hin

26. Dein Liebglingsblog des Jahres?
neu Schnabelina (Nähbloggerin), natürlich gucke ich auch bei F7even noch vorbei

27. Zum Vergleich: Verlinke Dein Stöckchem aus dem vorigen Jahr!
2012, 2013, 2014

Ein Kommentar:

  1. Pingback:Der Blog-Jahresrückblick 2015 – F7even Weblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.