Wickel-Trotzkopf

Für des Raben neugeborene Cousine sollte es ewas schönes und praktisch anzuziehendes werden. Da ich noch weiß wie ungern der Rabe etwas über den Kopf gezogen bekommen hat, gibts also ein Wickelpulli. Als Schnitt eignet sich hierfür am Besten der Trotzkopf von Schnabelina.

Nachfolgend meine kleine Anleitung zum Erstellen eines Wickel-Pullis: weiterlesen

||Film|| Deadpool

Oh mein Gott, es ist passiert!

Wir waren am Valentinstag, ausversehen, in einem „Liebesfilm“ im Kino!
Wir haben uns im Cinestar Deadpool in der O-Ton Variante angeschaut. Hierbei handelt es sich um einen Marvel-Comic-Anti-Helden aus dem X-Men Umfeld. Der Film enthält tatsächlich eine Liebesgeschichte. Das wusste ich vorher alles nicht. Muss man auch nicht. Der Film macht Spaß zu sehen, ob der Bodycount von Rambo überstiegen wurde kann ich allerdings nicht sagen. Es gab sowas wie Liebesschnulze, mehr dreckiges, viele Tote und unendlich viele dumme/clevere Sprüche.

Kurzum, für ein ungeplantes und ungewolltes Valentinsdate, war es ein toller Film. Wir haben unheimlich viel gelacht.

Mehr dazu, einfach bei imdb.com gucken.

Faschingskostüm: Rotkäppchen

Unser Rabe wurde für Rosenmontag zum Rotkäppchen.
Ich habe einen Rundumhang mit Mütze – frei nach Schnauze – genäht aus rotem Baumwoll und dunkelgrünem Filzstoff. Der Mantel ist wendbar und mit einem Zierstich im Nahtbereich versehen. Dazu gab es Schnabelinas Röckli in 86 mit selben Baumwollstoff und beigen Baumwollstoff und eine kleine Wendetasche.

PS_20160205233219

Das Outfit können wir dann auch für die nächsten Mittelalter-Festivals verwenden.

Missy in Herbsttönen

Ich habe den Missy Schnitt nun mal für mich ausprobiert. PS_20160205232650Als Stoffe habe ich braunen und petrol farbenden Viskosejersey kombiniert mit braunem Paspelband an den Stoffübergängen. Den Schalkragen habe ich drastisch gekürzt (vom urspr. Schnitt). Ich habe den legeren Schnitt in 36 verwendet.

Ich muss sagen, der Schnitt ist weder für meine Tochter noch für mich der richtige. Die Schultern sind zu breit, die Brustweite ebenfalls, selbst mit der Cup-Anpassung sitzt die Naht auf der Brust, statt drunter, die Taille ist an falscher Stelle, … Ich musste soviel nacharbeiten, dass ich diesen Schnitt nicht mehr nähen werde. Der Stoff hingegen ließ sich toll verarbeiten und ist schön formstabil. Die Farbkombi sieht auch echt toll aus.